60km durch die Berge um Barcelona

Lass uns am Sonntag wieder weiter Reisen hieß es am Freitag. Nun ist es Donnerstag!!!

 

Wir genießen also das abwechslungsreiche Barcelona. Es gibt alles was man brauch um es sich gut gehen zu lassen. Auf der einen Seite das Meer und auf der anderen die Berge. 

Nur das Wetter spielte die letzten Tag nicht so ganz mit. Doch heute schienen Sonnenstrahlen durch die Wolkendecke. Also Chance nutzen, ab aufs Gravelbike und die Berge Entdecken.

 

Die Strecke haben wir wie so oft bei Komoot.de gefunden. 

 

Komoot Track

 

Gestartet wird in der Nähe des Flughafens. Dann muss man nicht durch den wilden Stadtverkehr. 

Die ersten 10 Kilometer geht es flach Richtung Gavà. Kurz bevor man den Ort verlässt beginnt schon der erste Anstieg.

Dieser zieht sich knappe 5,5km auf 270Hm hoch. Etwas Zeit um ein paar Meter Luft zu holen, die Aussicht zu genießen und weiter geht es die nächsten 2,5km auf eine Höhe von 411m.

 

Wenn man diesen Anstieg hinter sich hat geht vorbei an dem Örtchen Begues bis nach Olesa de Bonesvalls. Ein tolles Stück! Vorallem geht es immer schön abwärts mit einem knackigem schnitt und ohne viel zu treten. 

Um wieder warm zu werden könnt ihr die nächsten Steigungen hinter Olesa de Bonesvalls nutzen. Dort geht es die nächsten 5km immer im wechsel auf und ab. 

 

Nach diesem schönen Wechselspiel wird es easy.....Mit Schwung geht es wieder zurück nach Barcelona. Von Kilometer 35-50 einfach rollen lassen. Ab und an ein Auto überholen....also das übliche nach getaner Arbeit.

Doch mit 50 Kilometern ist noch nicht Schluss. Die letzten 10km sind allerdings flach. 

 

Hab viel Spaß bei eurer Runde und denkt an warme Kleidung. In den Bergen kann es auch recht kühl werden....Wir haben unsere Jacken schön im Auto vergessen :-/

Kommentar schreiben

Kommentare: 0