Einfaches Brot, vegan, gesund, voller Energie

Einfaches Brot nach "Hefe und mehr"

Robert isst gerne Brot. Ich backe gerne. Und da ich leider um viele Dinge weiß, die in so manch einem Brotlaib von Discountbäckern stecken und möchte, dass wir uns mit unserer Nahrung Gutes tun und uns stärken, bereite ich regelmäßig frisches Brot zu.

Schon vor einiger Zeit stieß ich auf die bezaubernde Seite "Hefe und mehr" (www.hefe-und-mehr.de). Hier findet ihr allerlerlei köstliche Brotrezepte und sogar einen Anfängerkurs, welcher mit sehr simplem Gebäck startet und langsam an kompliziertere Teigvarianten wie Sauerteig heranführt. Alles wird Schritt für Schritt erklärt-eine wirklich gelungene Seite die dazu verleitet, alles ausprobieren zu wollen!

Da ich manchmal nicht genug Zeit/Geduld habe, um das Brot exakt nach Anleitung zu backen, schreibe ich euch hier mal meine Variante für Faule auf (das Originalrezept findet ihr unter der oben genannten Seite, wenn ihr nach "einfaches Brot" sucht).

 

Einfaches Brot-schnell gemacht und köstlich

 

  • 500g Mehl Type 1050 
  • 50g kernige Haferflocken
  • 355g Wasser
  • 15g Öl
  • 10g Salz
  • 10g Hefe
  • Walnüsse und Sonnenblumenkerne nach Belieben

 

Haferflocken in einer Pfanne anrösten und abkühlen lassen. Zusammen mit den restlichen Zutaten zu einem Teig vermengen.

 

In einer abgedeckten Schüssel etwa 1-2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen.

Anschließend in ein Sieb oder eine Schüssel ein Tuch legen und dieses mit Mehl bestäuben.Nun den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche stürzen. Den Teig leicht flachdrücken und von allen Außenseiten nach innen ziehen (einschlagen), bis eine Kugel entsteht. Die so entstehende Nahtstelle ist der “Saum” und die Seite, wo sich der Saum befindet heißt “Saumseite” (hier findet ihr eine hervorragende Bilderserie auf der Homepage: https://www.hefe-und-mehr.de/2015/02/brotbacken-fr-anfnger-ii-einfaches-brot/).

 

Den Teig mit der Saumseite nach unten in die vorbereitete Schüssel legen. 1,5 Stunden gehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen mit einem Backblech und einem Metallgefäß für den Dampf (z.B. ofenfester, kleiner Topf oder metallene Auflaufform) zusammen auf 250°C aufheizen.

Das Brot aus der Schüssel direkt auf das heiße Backblech stürzen und eine Handvoll Eiswürfel für Dampf in das Metallgefäß werfen. 10 min  auf 250°C backen, dann die Temperatur auf 200°C zurückdrehen. Bei fallender Temperatur weitere 30 min backen. 10 min vor Backende den Ofen kurz öffnen, um Dampf entweichen zu lassen.

 

Sehr, sehr lecker!!!

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0