Ein Ausflug in das wunderschöne Elbsandsteingebirge

Luxus-Kurzurlaub mit Opa Ernie

"Wir müssen uns von dem Leben lösen das wir geplant haben, damit wir das Leben finden, das auf uns wartet."

Oscar Wilde

Wenn man auf der letzten Tour mit Fahrrad und Anhängern unterwegs war, dann ist es schon der schiere Luxus, sich mit allem möglichen Krempel  in den treuen Ernie zu setzen und sich ans Ziel kutschieren zu lassen.

So ging es dieses Mal in das herrliche Elbsandsteingebirge. Huste-Mariechen Erna und Humpelstielzchen Kretschmann waren selbstverständlich auch dabei (Erna nimmt gerade alle Kinderkrankheiten mit und Kretschmann wurde anscheinend getreten und lahmt seit einigen Tagen).

Da wir etwas später losfuhren als geplant (so ca. 5 Stunden :D), kamen wir erst gegen 21 Uhr an und der Campingplatz hatte bereits geschlossen. Aber wer braucht schon einen Zeltplatz, wenn man Ernie hat? Ernie, du feuerroter Blitz! Du Tausendsasser, du!  Du Wundergefährt(e)!

Also parkten wir kurzerhand auf einem großzügigen ruhigen Parkplatz am Rande eines Waldes. Perfekt! Ich muss nicht erwähnen, dass Kretschmann mal wieder sehr wachsam war....

 

Am nächsten Morgen machten wir uns schon früh auf und wanderten mit Erna und Kretschmann los. Das Wetter war wieder einmal ein Segen. Die Luft erfüllt vom emsigen Summen der Insekten. Zahlreiche Schmetterlinge in den buntesten Farben erfreuten das Auge, wunderschöne Blumen sprossen am Wegesrand (oh ja: man kann richtig poetisch werden bei derlei Erinnerungen).

So verbrachten wir diesen Tag wandernd. Insgesamt waren wir am Ende 10  Stunden unterwegs und kehrten einigermaßen knülle zurück. Sogar Flummi-Erna hatte genug :D

Am nächsten Tag besichtigten wir die berühmte Bastei. Kretschmann kam dieses Mal nicht mit. zum Einen, um sein Bein zu schonen. Zum Anderen, um uns zu schonen :D

Wir kamen schon sehr zeitig an und konnten so in Ruhe dieses fabelhafte Bauwerk und die atemberaubenden Felsformationen bestaunen. Der Ausblick war...was soll ich sagen? Mir fehlen die Worte. Aber seht nur: Robert hat wieder einmal wunderschöne Bilder gemacht. Er entwickelt sich gerade zum Profifotograf -WOW!

Was nahmen wir mit von diesem Tripp? Ein paar wundervolle Eindrücke und einen hustenden Kretschmann :D

Kommentar schreiben

Kommentare: 0